Gastrokritik Zentralschweiz

Genussvolle Momente - seit 2005

Herzlich willkommen und guten Appetit!

 

Dieser Blog informiert seit über 10 Jahren neutral und unabhängig über die Zentralschweizer Gastroszene. Auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen einen Rückblick der in den vergangenen 4 Jahren besuchten und bewerteten Gastronomiebetrieben.

Wo wir waren

ALL Unsere Berichte

Hopfenkranz Luzern

Etwas unscheinbar und beinahe versteckt liegt das Restaurant Hopfenkranz in der anonymen Häuserschlucht der Zürichstrasse in Luzern. Wer das Haus von aussen betrachtet und das Lokal nicht kennt, der wird zumindest kulinarisch überrascht. Eine feine Auswahl, welche schmeckt.  Die Preise im Hopfenkranz sind allerdings recht stolz.

mehr lesen

Rosstall Emmen

In Emmen hat vor 3 Monaten ein neues Lokal seine Türen geöffnet. Durchaus mutig und aussergewöhnlich. Das Restaurant liegt nämlich irgendwo in der "Industrie-Pampa" und befindet sich für Fussgänger nicht direkt auf dem Weg. Dieser Mut könnte aber belohnt werden. Das Lokal hat das Potenzial, zu einem echten Publikumsmagneten zu werden.

mehr lesen

Wirtshaus zum Eichhof Luzern

Seit Steinzeit! Dieser Slogan hat sich das im Juli 2015 wiedereröffnete Wirtshaus zum Eichhof in Luzern auf die Fahne geschrieben. Im Traditionshaus werden heute eher unbekanntere Gerichte serviert und dabei bestmöglich auf Kohlenhydrate, raffinierte Zucker und Laktose verzichtet. Ein spannendes neues Konzept, welches einiges verspricht.

mehr lesen

Reussbad Luzern

Gespannt haben wir uns aufgemacht, das neu eröffnete Restaurant Reussbad beim Nölliturm in Luzern kennenzulernen. Im Voraus wurde viel berichtet... Das erfolgreiche Wirtepaar Tuor aus Nebikon will mit seinen genussreichen Kreationen dem Traditionshaus eine neue Note verleihen.

mehr lesen

Seerausch Beckenried

Der Name des im letzten Jahr neueröffneten Restaurants verspricht viel. Und macht vor allem auch neugierig. Neugierig auf ein tolles Gastro-Erlebnis in einem speziellen und modernen Ambiente. Mit entsprechender Erwartungshaltung haben wir uns also zum Apéro auf die grosse Terrasse gesetzt und die Köstlichkeiten probiert.

mehr lesen

Kuonimatt Kriens

Wer die alte Kuonimatt aus vergangenen Tagen kennt, staunt nicht schlecht: Heute erstrahlt das Restaurant im Krienser Aussenquartier in ganz neuem Glanz. Nach kurzer Umbauphase ist dieses Lokal kaum mehr wieder zu erkennen.

mehr lesen

Accademia Luzern

Wer die neue und eher kühl wirkende Pilatus-Akademie auf der Allmend von aussen betrachtet, erwartet im Innern wohl nicht ein solch schönes Lokal. Das Ristorante Accademia gefiel uns auf Anhieb sehr gut. Moderne Elemente, der lange Holztisch und ein tolles Beleuchtungskonzept lassen eine schicke und doch unkomplizierte Atmosphäre aufkommen.

mehr lesen

Varathans Sursee

Das Varathans ist eines jener Restaurants, welches sich von anderen Lokalen abhebt. Einerseits überzeugt das Restaurant mit einer kreativen Küche, welche sich sowohl Schweizer Gerichten wie auch Asiatischen Gaumenfreuden verschrieben hat. Andererseits gefällt das neue Lokal in Sursee durch ein sehr modernes Ambiente in einem tollen Loungestil.

mehr lesen

Wirtshaus Reussfähre Luzern

Das im Luzerner Sentiquartier gelegene Wirtshaus Reussfähre schaut auf eine knapp 120-jährige Geschichte zurück. Und diese lange Tradition lebt auch heute noch in diesem Haus weiter. Das Lokal darf als eine der typischen Beizen bezeichnet werden, von welchen in Luzern leider nur noch sehr wenige anzutreffen sind.

mehr lesen

Schützen Stansstad

Im Schützen in Stansstad kann man wunderbar abtauchen und den Alltag für einige Stunden hinter sich lassen. Speziell das im Schützen integrierte Grill-Restaurant "Rio" versprüht einen Touch Brazil. Wenn in der Churrascaria auf dem Holzkohlengrill mitten im Lokal Fleisch am Stück oder am Spiess gegrillt wird, wähnt man sich doch irgendwo ganz weit weg von Zuhause.

mehr lesen

Im Feld Gurtnellen

Hier haben wir Gastronomie erlebt, wie sie in der Zentralschweiz leider nicht allzu oft vorkommt. Wenn sich die beiden Gastgeber nach dem Aufenthalt noch persönlich bedanken und an der Türe verabschieden, zeigt dies, dass man hier dem Gast von A-Z gerecht werden will. Und aus unserer Sicht ist dies gelungen!

mehr lesen

Gotthard Weggis

Während den Sommermonaten punktet das Seehotel Gotthard in Weggis mit einem lauschigen Garten direkt am Ufer des Vierwaldstättersees. Unter Kastanienbäumen wird der Gast bewirtet, während am Horizont die Sonne untergeht. Da kommen Feriengefühle hoch!

mehr lesen

Pavarotti Luzern

Wer in Luzern ein Italienisches Restaurant eröffnet, braucht Mut und vorallem auch ein spezielles Konzept im Kampf um die Gunst der Gäste. Das Pavarotti mischt diesbezüglich seit einigen Wochen die Luzerner Gastroszene auf und wird bestimmt noch von sich reden machen.

mehr lesen

Jam Jam Luzern

Das Jam Jam ist ein modernes und urbanes Restaurant, direkt am Luzerner Hirschengraben gelegen. Wer das Haus von aussen betrachtet, kann noch nicht erkennen, was sich im Inneren verbirgt. Das Jam Jam darf als trendiges In-Lokal bezeichnet werden, welches mit einem schnörkellosen und geradlinigen Interieur daherkommt, wobei es im Lokal durchaus gemütlich ist. Während den wärmeren Monaten kann man übrigens auch im Garten des Innenhofs sitzen und vom Alltag Abstand gewinnen. Und schon ist die lärmige Hauptstrasse weit weg...

mehr lesen

Rössli Stansstad

Thailändisch, mexikanisch, gut bürgerlich. All diese Arten nationaler und internationaler Küche können im Rössli ausprobiert werden. Wobei Fischliebhaber wohl am meisten berücksichtigt werden, denn es gibt die verschiedensten Zubereitungsarten und Herkünfte zu kosten. Da einem der beiden Restauranttester die fernöstliche Fischküche nicht zusagt, wich er auf die typisch schweizerische Küche aus - eine lohneswerte Alternative.

mehr lesen

Stadtkeller Luzern

Eines gleich vorweg: Den Stadtkeller besuchten wir in erster Linie wegen des Konzerts von Philipp Fankhauser, einem der erfolgreichsten Blues-Musiker der Schweiz! Und was gibt es da passenderes, als vor dem Konzert genüsslich die Speisekarte anzusehen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

mehr lesen

Ox Adligenswil

In diesem kleineren Restaurant, einem klassischen Steakhouse direkt vis-à-vis des Restaurant Rössli in Adligenswil, wird vorwiegend grilliertes Fleisch serviert. Vegetarier dürfen allerdings aufschnaufen, denn auch für sie gibt's das eine oder andere auf der Speisekarte zu finden.

mehr lesen

Militärgarten Luzern

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde der Militärgarten nach einem Umbau neueröffnet! Und wer die alte Beiz aus früheren Tagen kennt, staunt nicht schlecht: Der "neue" Militärgarten spricht mit einem schicken Ambiente an. Das Stübli vermittelt einen gepflegten und eleganten Eindruck. Die Pizzeria und die Beiz sind gemütlich und wesentlich heller eingerichtet, als vor dem Umbau.

mehr lesen

Sonnenberg Kriens

Hoch über Kriens und Luzern gelegen punktet der Sonnenberg ein erstes Mal mit der wunderbaren Aussicht. Wir kämpften uns an diesem Dezember-Abend durch eine dicke Nebeldecke und wurden dann mit einem fast kitschigen Ausblick über ein märchenhaftes Nebelmeer belohnt. Die Lichter der Stadt liessen die Nebeldecke geheimnisvoll leuchten. Die Sterne taten von oben herab das ihre zu dieser Stimmung bei – wirklich einzigartig!

mehr lesen

Unterlachenhof Luzern

Nun hat Luzern seinen altehrwürdigen Unterlachenhof wieder. Nach längerer Umbauzeit ist das Lokal vor rund zwei Monaten wiedereröffnet worden. Und wer das Restaurant aus alten Tagen kennt, staunt nicht schlecht. Die Beiz bleibt zwar Beiz - das Lokal wurde aber sehr schön eingerichtet. Viel Holz in Kombination mit Stein lässt eine warme Atmosphäre aufkommen, welche uns gefallen hat. Auch wenn das Licht teilweise etwas gar schummrig war.

mehr lesen

Ochsen Luzern-Littau

Mitten im Dorf des Stadtteils Luzern-Littau liegt dieses traditionsreiche Haus. Wer das Restaurant von aussen betrachtet, wird innen nicht sonderlich überrascht. Der Ochsen darf als typische Landbeiz im positiven Sinne bezeichnet werden. Hier sitzen die Gäste am Stammtisch oder im etwas in die Jahre gekommenen Sääli – weiss gedeckt, notabene.

mehr lesen

Goldener Wagen Oberkirch

 Der Goldene Wagen überzeugt vor allem mit seiner gutbürgerlichen Küche und der tollen Speisekarte. Da findet bestimmt jeder etwas, das ihm schmeckt – übrigens zu attraktiven und fairen Preisen. Was das Ambiente betrifft, könnte der Goldene Wagen unserer Meinung nach durchaus noch etwas zulegen und weiter punkten. Das Lokal erinnert an einen Bau aus den 80er-Jahren – irgendwie strahlt das Haus auch eine Art „Seminar-Hotel-Charakter“ aus.

mehr lesen

Ferus Emmenbrücke

 Das Ferus erinnert an alte Giesserei-Tage der Stahlindustrie aus vergangenen Jahren. An den Wänden hängen Werkzeuge und sonstige Andenken aus alten Zeiten. Die modernisierte und urban umgebaute Quartierbeiz an der Grenze zu Rothenburg ist mit Liebe zum Detail dekoriert ohne dabei aber überladen zu wirken. Das dezente und elegante Beleuchtungskonzept gefällt.

mehr lesen

Hafenrestaurant Zug

Wie der Name verrät: Im Hafen von Zug gelegenes Restaurant, welches ein schönes Angebot an Fischspezialitäten (vorwiegend aus dem Zugersee) bereithält. Allerdings werden nicht nur Fischers Fritz frische Fische, sondern auch Anderes in kleiner aber feiner Auswahl serviert. So kommen also auch Fleischesser oder Vegis auf ihre Kosten.

mehr lesen

Jialu Hochdorf

Das Chinarestaurant Jialu in Hochdorf liegt mitten im Dorfzentrum, direkt am Kreisel beim Bahnhof. Von aussen vermittelt das Haus wenig fernöstlichen Charme - das ändert sich aber schlagartig, sobald die Türe zum Lokal geöffnet wird. Wir wurden herzlich begrüsst und an einen schönen Tisch begleitet. Aufgefallen sind uns auch sofort die liebevollen und schönen Dekorationen im ganzen Haus.

mehr lesen

Waldegg Horw

In der Waldegg fühlt man sich wie in Grossmutters Stube. Beim Eintreten fällt sofort die heimelige Atmosphäre mit dem schönen und knarrenden Holzboden des alten Gasthauses auf. Trotz ihres Alters wirkt die Waldegg aber überhaupt nicht verstaubt – im Gegenteil: Ihren Besitzer ist es gelungen, moderne Frische mit vertrauter Tradition zu vereinen.

mehr lesen

Pluspunkt Brunnen

 Mit Charme und Engagement begrüsst uns die Servicefachangestellte. Sie ist eine von jenen leicht behinderten Personen, welche im Pluspunkt neben Gastro-Profis arbeitet. Kompetent bedient sie uns in „fachfrauischer“ Gastro-Manier, empfiehlt uns Speis und Trank und liest uns beinahe jeden Wunsch von den Lippen ab. Wirklich herzlich und mit voller Hingabe, wie die junge Dame ihren Job ausführt – da stört es überhaupt nicht, dass sie manchmal fast zu präsent am Tisch ist und mehr als einmal „zum Wohl und guten zum Appetit“ wünscht... Da könnte sich manch anderes Restaurant noch eine Scheibe davon abschneiden.

mehr lesen

Min Kang Yuan Küssnacht am Rigi

Als wir das Lokal betraten, ist uns sofort der typische Geruch von Frittiertem der fernöstlichen Küche in der Nase gelegen. Sollten wir unsere Jacken vorsichtshalber im Auto lassen? Nein nein… Wir setzten uns an den für uns reservierten Tisch und wurden von der Gastgeberin herzlich begrüsst und kompetent durch die Speisekarte geführt. Wer nicht regelmässig chinesisch oder thailändisch isst, hat Fragen und ist für die „fachfrauische“ Unterstützung dankbar.

mehr lesen

Pappalappa Sarnen

 Ein Lokal mit witzigem Namen im historischen Gasthaus Landenberg mitten in Sarnen. Hinter dicken Mauern werden regionale Speisen serviert, welche teilweise fernöstlich angehaucht sind. Eine Fusion welche gewagt, aber durchaus gelungen ist. Gefallen hat uns besonders, dass viele der servierten Beilagen hausgemacht sind.

mehr lesen

Füür ond Flamme Neudorf

Schon beim Eintreten in das Lokal fällt das offene Feuer auf, wo saftige Steaks und Filets schmoren. Da läuft einem das Wasser bereits im Mund zusammen, bevor man seinen Teller serviert bekommt. Der Duft welcher in der Luft liegt, ist allerdings nicht allgegenwärtig und daher auch nicht störend.

mehr lesen

Restaurant Schlacht Sempach

Die Wirtschaft zur Schlacht ob Sempach liegt direkt bei jener historischen Stätte, wo Winkelried seine Berühmtheit erlangte und die Eidgenossen über die Habsburger zum Sieg dieser grossen Schlacht führte. Wo sich 1386 die Krieger noch auf den „Grind“ gaben, wird heute friedlich und vor allem fein gegessen.

mehr lesen

Mahoi im Tropenhaus Wolhusen

Unter Bananenbäumen und in tropischem Klima zu essen, ist in unseren Breitengraden eigentlich unmöglich – ausser man begibt sich zum Beispiel in das Restaurant Mahoi im Tropenhaus in Wolhusen. Nach einem kurzen Fussmarsch vom Parkplatz des Spitals gelangt man nach rund 10 Minuten bequem zum Tropenhaus hinauf – von aussen kann man dabei aber noch kaum erahnen, wie es drinnen aussieht, bzw. es sich anfühlt.

mehr lesen

Wilden Mann Luzern

Das Romantik Hotel Wilden Mann in der Stadt Luzern beherbergt zwei Lokale, in welchen man sich kulinarisch bewirten lassen kann. Das Sauvage, welches mit 14 GaultMillau Punkten ausgezeichnet wurde und die Burgenstube, in welcher vorwiegend traditionelle Luzerner und Schweizer Spezialitäten serviert werden. Wir haben uns für die gutbürgerliche und rustikale Burgenstube entschieden.

mehr lesen

Friedheim Weggis

Stolz thront das Friedheim über dem Ufer des Vierwaldstätter-Sees. Der ältere Hotelteil erinnert an ein altes Bauernhaus – die im November 2011 eröffnete und zu einem topmodernen Restaurant umgebaute Scheune steht gegenüber. Die Tische auf der Veranda sind durch grosse und von innen beleuchtete Sonnenschirme gedeckt – vor der Veranda sitzt man auf kleinen Kiesplätzen direkt im perfekt gemähten Rasen. Wir könnten uns irgendwo im mediterranen Italien in den Ferien wähnen, wüssten wir nicht, dass diese Kulisse zu Weggis gehört. Der erste Eindruck ist gelungen!

mehr lesen

Beaufort Brunnen

Jawohl, eines gleich vorweg: Man kann auch mit dem privaten Motorboot oder Segelschiff vor dem Restaurant Beaufort in Brunnen anlegen. Andernfalls würde der Restaurant-Name ja auch wenig Sinn machen…. Francis Beaufort war nämlich der Erfinder der Beaufort-Skala, mit welcher die Windgeschwindigkeit gemessen werden kann. Wir haben uns aber trotz der Anlegemöglichkeit am Wasser für den Auto-Parkplatz entschieden.

mehr lesen

Stern Luzern

Das Traditionshaus vis-à-vis der Franziskaner-Kirche ist seit Anfang April 2012 unter neuer Führung des Tavolago offen. Seit der Wiedereröffnung erstrahlt das Lokal auch in neuem Glanz. Viel Holz und dezentes Licht lassen eine wohlig nostalgische und doch moderne Atmosphäre aufkommen. Während den Sommermonaten kann man auch direkt vor dem Lokal auf einer Holzbank sitzen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Wir haben uns für diese Variante entschieden.

mehr lesen

Adler Küssnacht am Rigi

Der Adler in Küssnacht am Rigi ist eine eigentliche Wundertüte. Von aussen betrachtet hat uns das Haus eigentlich nicht sehr gut gefallen – zwar lädt eine Lounge zum Verweilen ein, gleich um die Ecke beim Parkplatz stapeln sich aber Harassen. Auch aus dem Innern könnte durchaus noch etwas rausgeholt werden – das Lokal erinnert irgendwie an die Zeit aus den 80er... Teppichboden inklusive.

mehr lesen

Gartenhaus 1313 Luzern

Wer die Lindenstrasse im Stadtteil Reussbühl von Luzern kennt, erwartet in dieser Gegend wohl kaum ein solch schmuckes Restaurant. Die Lindenstrasse ist bekannt wegen ihres hohen Ausländeranteils und der einschlägigen Lokale, welche zu später Stunde ihre Kunden anlocken. Nun dürfte die Lindenstrasse weiter an Bekanntheit gewinnen... wegen eines Gartenhauses.

mehr lesen

Tisch und Bar Holzhäusern

Das Lokal nennt sich Shoppingrestaurant. Und zwar darum, weil alles was nicht niet und nagelfest ist, mitgenommen werden kann…. zahlen muss man allerdings schon dafür. Es finden sich allerlei nützliche und auch unnütze Gegenstände aus Grossmutters-Zeiten.

mehr lesen

Bodu Luzern

Wer in die Brasserie Bodu einkehrt und die Türe hinter sich schliesst, könnte genau so gut auch in einem klassischen Bistro in Paris sitzen. Ein typisch französisches Lokal mit viel Charme eben. Via der schönen Bar beim Eingang (welche übrigens auch als Fumoir dient) gelangt der Gast in die verwinkelten Räumlichkeiten des Bodu. Wem dabei in der Brasserie ein Fensterplatz zugewiesen wird, darf sich freuen – es bietet sich ein besonders schöner Ausblick mit der Jesuitenkirche ennet der Reuss.

mehr lesen

Cha Cha Luzern

Thailändisches Restaurant in der Überbauung „Citybay“ Luzern, in welchem preiswerte fernöstliche Speisen und Getränke serviert werden. Das Essen schmeckte gut und würzig. Die Portionen waren gross – allerdings dürfte es bei den Fleischgerichten mehr Fleisch, dafür etwas weniger Gemüse (Rohkostgarnitur) haben.

mehr lesen

Auf die Publikation von Bewertungen welche älter als 4 Jahre sind, verzichten wir. Diese wiederspiegeln heute vielfach nicht mehr das aktuelle Bild eines Gastronomiebetriebes.